Chor

Portrait

Das ensemble2010

Das ambitionierte Vokalensemble wurde 2010 von Beat Fritschi gegründet. Die erfahrenen, professionellen oder halbprofessionellen Sängerinnen und Sänger proben konzertgebunden in bestimmten Zeitfenstern. Die Arbeit ist auf eine differenzierte Ausdruckspalette und stilgerechte Wiedergabe fokussiert, so dass Werke aus jeder Epoche darstellbar sind.

Musikalische Leitung

Beat Fritschi

Beat Fritschi studierte nach der Matura am Konservatorium, an der Musikhochschule und an der Universität Zürich und erwarb zahlreiche Abschlüsse. Er besitzt Diplome für Orgel, Klavier, Gesang, Schulmusik und Chorleitung/Dirigieren. Weitere Studiensemester absolvierte er an der Schola Cantorum in Basel - u.a. bei René Jacobs. Meisterkurse besuchte er bei Wilhelm Ehmann (Detmold), Helmut Rilling (Stuttgart), Richard Schumacher (Lugano), Marc Deller (Ashford, Kent) und Jessica Cash (Innsbruck). Engagements als Dozent für Stimmbildung und Chorleitung führen ihn regelmässig ins Ausland. Bis 2017 betreute er in Zürich an der Musikhochschule ein Chorpraktikum und an der Kantonsschule Rämibühl das Chorwesen. Hier leitete er auch den von ihm 1982 gegründeten Kammerchor Rämibühl, Zürich. Seit 1986 ist Beat Fritschi zudem Leiter des traditionsreichen Oratorienchors Winterthur.

Hörprobe

Konzert in Stadtkirche Winterthur, Reformationskantaten

Stimmen aus dem Publikum

"...eine Musik, die uns mitnahm in die Zeit des Barocks. Text und Musik waren eine Einheit; Artikulation und Dynamik waren herausragend."

E. + M. W. 09/29/2018

"... Ensemble, Solisten und Orchester wurden der komplexen und vielschichtigen Musik von Bach mehr als gerecht. Die gesprochenen Intermezzi rundeten das Programm wundervoll ab."

B. J. 10/30/2019

"Was für eine Reinheit der Stimmen. Solch differenzierte Ausdrucksstärke und Dynamik zu erleben, ist wirklich rar. Ein Erlebnis der Extraklasse."

Th. H. 09/29/2018

"... fantastisch, wie mit zwei so elastischen Klangkörpern musiziert wurde. Die Lust daran war deutlich spürbar. Danke für das Konzept und die Elaboratio. Ein schlicht beglückender Abend."

R. M. 10/31/2019

Netzwerk / Links